PHP Tutorial: PHP & MySQL-Datenbank - MySQL mit PHP am Beispiel einer CD-Datenbank

© by phpbox.de | Dieses Tutorial wurde uns mit freundlicher Genehmigung von Johannes zur Verfügung gestellt.

In diesem Tutorial wird erklärt wie man:

- Tabellen erzeugt
- Daten aus einer Tabelle ausliest
- Daten einfügt, ändert und löscht

Teil 1 - Voraussetzungen und MySQL-Tabelle erstellen

Grundvorraussetzung ist natürlich, dass PHP und MySQL (auf dem Server oder lokalen System) richtig installiert ist. Wenn ihr MySQL noch nicht installiert habt, dann könnt ihr es unter mysql.com downloaden. Im ersten Teil wird gezeigt, wie man eine Tabelle mit Hilfe von PHP erzeugt, wobei dies nur einmal ausgeführt werden muß. Ihr könnt das aber auch gerne mit phpMyAdmin erledigen.

Um auf eine Datenbank zugreifen zu können, müsst ihr zuerst eine Verbindung zum Datenbank-Server herstellen und eine Datenbank auswählen. Da man in den meisten Fällen in mehreren Skripten auf diese Informationen zugreifen muss, empfiehlt sich, folgende Zeilen in einer zentralen Datei abzulegen. Diese könnt ihr dann immer mit include() in jedes Skript einbinden.

Die Datei "db.php" sieht folgendermaßen aus (ihr müsst die Variablen noch anpassen, damit es bei euch funktioniert):

<?

$dbname="test";

$dbhost="localhost";

$dbuser="jome";

$dbpass="";

mysql_connect($dbhost,$dbuser,$dbpass);

mysql_select_db($dbname);

?>

Hier kommt der Code für "createta.php". Dieses Skript wird nur ein Mal ausgeführt, um die MySQL-Tabelle zu erstellen:

<?

include ("db.php");

mysql_query("CREATE TABLE cds (

id int(255) NOT NULL auto_increment,

interpret varchar(100) NOT NULL,

titel varchar(100) NOT NULL,

PRIMARY KEY (id) );");

mysql_close();

 

echo "Die Tabelle wurde angelegt";

?>

Wie ihr seht, wird zuerst die Datei "db.php" eingebunden. Mit mysql_query wird jetzt eine neue Tabelle mit dem Namen "cds" angelegt. Ihr könnt natürlich auch einen anderen Namen auswählen. Die nächsten Zeilen beschreiben die einzelnen Felder, die in der Tabelle angelegt werden. Dazu gehört der Name des Feldes, der Feldtyp und Länge. NOT NULL ist optional und bedeutet, dass in diesem Feld immer etwas eingetragen werden muss. Mit mysql_close() wird die Datenbank geschlossen. Wenn das Skript alle Zeilen durchlaufen hat wird noch eine Erfolgsmeldung angezeigt.

weiter: PHP-Tutorial - PHP & MySQL (Daten speichern)

Ergänzung? Fehler? Schreib uns an team@phpbox.de
Du findest phpbox.de nützlich? Wir freuen uns über einen Link auf phpbox.de

PHP-Bücher bei Amazon