Drei Regeln für das Programmieren in PHP

2. Regel: Abschluß jeder Anweisung mit Semikolon

Wenn man selbst PHP-Skripte programmiert schreibt man automatisch -so wie man es in Büchern oder Beispielen gesehen hat- jede Anweisung in eine neue Zeile. Für den PHP-Parser spielen Zeilenumbrüche, Leerzeichen u.ä. jedoch keine Rolle.

Damit dieser jedoch trotzdem erkennt, wann eine einzelne PHP-Anweisung bzw. Befehl endet, muß jede Anweisung mit einem Semikolon am Ende abgeschlossen werden.

Beispiel:

<?php

PHP-Anweisung;

nachste PHP-Anweisung;

...

?>

Und hier ein Beispiel mit echten PHP-Anweisungen:

<?php

echo "Das ist PHP";

echo "Das ist die zweite Anweisung";

?>

Für den PHP-Parser wäre auch folgendes lesbar:

<?php

echo "Das ist PHP";echo "Das ist die zweite Anweisung";

?>

weiter: 3. Regel: Kennzeichnung von PHP-Dateien »

Ergänzung? Fehler? Schreib uns an team@phpbox.de
Du findest phpbox.de nützlich? Wir freuen uns über einen Link auf phpbox.de

PHP-Bücher bei Amazon